Japanisch - Gesundheit

Tofu Kochrezepte

Einfache und besonders leckere Rezepte mit Tofu
Rss Feed Follow me on Twitter

Artikel der Kategorie ‘Tofu Rezepte Diverse’

Tofu Herstellen

Januar 08, 2011 Von: Redakteur Kategorie: Tofu Rezepte Diverse Kommentare deaktiviert für Tofu Herstellen

Die Herstellung von Tofu, also wie man Tofu selber machen kann, wird in diesem Rezept beschrieben.

Der Vorteil bei der Selbst Herstellung von Tofu ist, dass man genau weiss, welche Inhaltsstoffe verwendet wurden.

  • Zutatenliste:

  • 500g weiße Sojabohnen
  • Wasser
  • Nigari

Die 500g Sojabohnen gut waschen und etwa 12 Stunden in Wasser einweichen. Dann kommen die Sojabohnen in einen Sieb und werden nochmals mit Wasser gut gewaschen bzw. gespült.

Jetzt kommen die Sojabohnen in einen Mixer und werden püriert, gleichzeitig wird Wasser dazugegeben und zwar im Verhältnis etwa 1:1, dass heisst gleicer Teil Bohnen, gleiche Menge Wasser.

In der Zwischenzeit kommen etwa 3 Liter Wasser in einen grossen Kochtopf, die pürierten Bohnen dazugeben, gut durchmischen und ungefähr 20 Minuten zart kochen.

Dann wird die Sojabohnen-Masse durch einen mit einem feinen Tuch ausgelegten Sieb gepresst und in einen separaten Kochtopf gegossen.

Im Sieb bleibt dann das sogenannte Okara zurück, das ist ein Nebenprodukt bei der Sojamilch Herstellung – Ca. 4% vom Okara sind Eiweiß.

Dieses Okara kommt nun noch in eine extra Pfanne und wird dort mit Hilfe von ca. 1 Liter Wasser aufgekocht, wieder abgeseiht und dann wieder ausgepresst.

Diese jetzt gewonnene Sojamilch wird dann mit der Sojamilch von der ersten Pressung vermischt. Die Sojamilch wird dann mit Nigari (Magnesiumchlorid) versetzt.

Man benötigt ungefähr 2 Teelöffel Nigari, dass in ungefähr 100ml Wasser gelöst wurde. Dann wird das Nigari mit der auf ca. 80° Celsius erwärmten Sojamilch vermischt und dan wird das ganze ungefähr 20 Minuten stehen gelassen.

Sobald sich Molke und Käse getrennt haben, kommt der Käse in ein geeignetes Gefäß und wird dort mit Hilfe von zb.: Mull mit einem Gewicht gepresst, solange bis der Tofu eine gute Festigkeit hat.

Der Tofu kann dann im Kühlschrank gelagert werden, er muss aber im Wasser liegen und davon bedeckt sein. Außerdem sollte man das Wasser täglich wechseln. So kann der Tofu problemlos eine Woche aufbewahrt werden.

Tofu Eigene Kreation

Januar 06, 2011 Von: Redakteur Kategorie: Tofu Rezepte Diverse Kommentare deaktiviert für Tofu Eigene Kreation

Tofu Eigene Kreation ist ein sehr einfaches Tofu Kochrezept nach eigener Vorlage. Für dieses Rezept sollte man unbedingt festen Tofu verwenden.

 Ausserdem sollte der Tofu zuallererst in ca. 1-1.5cm dicke Stücke geschnitten werden. Je nach Appetit und Menge kann man festen Tofu in 200 oder 400g Einheiten verpackt kaufen.

Für die Sojasauce am besten Tamari wie zb.: Bio Tamari verwenden, auch das Ume Su ist im Bioladen erhältlich.

  • Zutatenliste:

  • 200 bis 400g fester Tofu
  • 1 bis 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 bis 2 Esslöffel Sojasauce
  • Ume Su

Zuerst den festen Tofu in ca. 1 bis 1.5cm dicke Stücke schneiden. Etwa 1 bis 2 Esslöffel Rapsöl oder anderes Pflanzenöl in eine Pfanne geben und bei grösster Hitze erwärmen.

Dann die geschnittenen Tofu Stücke in die Pfanne geben und mit dem Öl verteilen. Sobald die Tofu Stücke auf einer Seite bräunlich angebraten sind, sofort wenden und auf der anderen Seite anbraten.

Dann die Temperatur zurückschalten und jetzt die 1 bis 2 Esslöffel Sojasauce hinzugeben, Tofu Stücke mehrmals wenden, damit sich alles gut mischt.

 Unter weiterem mehrmaligen Wenden die Tofu Stücke fertig braten bis sie eine „leicht“ bräunliche Farbe aufweisen.

 Am Schluss die Pfanne vom Herd wegziehen und etwas Ume Su zur Geschmacksverbesserung auf die Tofu Stücke gießen und in der Pfanne vermischen. Fertig ist die Tofu Eigen Kreation!

Weitere Informationen über die Tamari-Sojasauce sind vorhanden. Zusätzliche Informationen zu Tofu Allgemein und festem Tofu findet Ihr auf der Website Japanische-Lebensmittel.

Ume Su ist ein vergorenes Würzmittel aus japanischen Ume Früchten (Pflaumen). Zu Ume Su gibt es noch keine weiteren Infos.

Seitan mit Tofu

Januar 06, 2011 Von: Redakteur Kategorie: Tofu Rezepte Diverse Kommentare deaktiviert für Seitan mit Tofu

Seitan mit Tofu ist ein spezielles Rezept für Sportler und alle, die auf einen höheren Eiweißgehalt in Ihrer Ernährung Wert legen.

Wichtig für dieses Rezept ist das man festen Tofu, anstatt Seidentofu verwendet.

Seitan kann man im Bioladen kaufen, es gibt ihn gewürzt und ungewürzt. Je nach Geschmack kann man beide Varianten für dieses Rezept verwenden.

  • Zutatenliste:

  • 200 bis 400g fester Tofu
  • 250 bis 500g Seitan
  • 1 bis 2 Esslöffel Rapsöl
  • 1 bis 2 Esslöffel Sojasauce
  • Ume Su oder Mirin

Zuerst den Tofu in 1 bis 1.5cm dicke Stücke schneiden. Dann 1 bis 2 Esslöffel Rapsöl oder anderes Pflanzenöl in eine Pfanne geben.

In der Pfanne verteilen und erhitzen. Dann den geschnittenen Tofu und den Seitan in die Pfanne geben und etwas Sojasoße auf die Tofustücke draufgießen (je nach Geschmack).

Solange braten bis der Tofu eine schöne leicht bräunliche Farbe angenommen hat.

Am Schluss kann man noch etwas Ume Su oder Mirin auf Seitan und Tofu Stücke gießen und servieren.

Informationen über Tofu gibt es auf der Partnerseite Japanische-Lebensmittel.

Seitan ist Weizengluten bzw. Weizeneiweiß meist mit Sojasoße hergestellt und ist im Bioladen erhältlich.

Ume Su ist ein vergorenes Würzmittel aus japanischen Ume Pflaumen und Mirin ist ein süßer Reiswein der zum Kochen verwendet wird.